Posted by: konradbaumgarten | February 12, 2010

Als WKs noch WKs waren…

Da waren WKs noch WKs…. Man lernte und pflegte in der Infanterie die Kunst des Schiessens, man kam in der schönen Schweiz herum, man hatte Kontakt mit der Bevölkerung…

Ich kann mich gut an diesen Tag im Frühling 2003 erinnern. Wir waren den ganzen Tag in der Ostschweiz (v.a. im Thurgau) herumgekarrt und hatten irgendwann diesen “gesicherten Halt” bezogen. Es war zwar eher eine kaum getarnte Pause, da unser Kadi oder Zugführer sich mal wieder verfahren hatte (gar nicht einfach, als Kommandant bei schneller Fahrt Karte zu lesen und den Fahrer zu lotsen!). Nachdem wir in diesem Weiler aufgekreuzt waren, strömten die Kinder heraus und bestaunten die Panzer, gefolgt von ihren Mütter die Kaffee und Kuchen (und Schnaps…) brachten. Wir verteilten im Gegenzug Militärschoggi und Militärguetzli. Während also unsere Offiziere gestresst die Karten studierten und eifrig funkten, genossen wir diesen Moment mit der Bevölkerung: Als wir dann wieder weiterfuhren, hatte so manch ein AdA ein breites Grinsen auf dem Gesicht.

Kurze Zeit nach diesem WK kamen dann “Amba Centro” und die Armee XXI und nichts war mehr wie früher…

[/nostalgy]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: