Posted by: konradbaumgarten | March 27, 2010

Maskierte überfallen Frau in Amriswil

Maskierte überfallen Frau in Amriswil

AMRISWIL TG – Es klingelt – dann der Schock: Vor der Wohnungstür stehen zwei maskierte Räuber!

Freitagabend, kurz vor 22 Uhr. Es läutet an der Türe. Die Frau – ist ist allein zu Hause – öffnet die Türe ihrer Wohnung um nachzuschauen, er da ist.

Schon ist es passiert! Draussen stehen zwei maskierte Männer, die die Frau sofort in die Wohnung zurückdrängen, wie die Kantonspolizei Thurgau am Samstag mitteilte. Die beiden Einbrecher bedrohen sie mit einer Schusswaffe, verlangen Bargeld.

Unerkannt flüchten die beiden Männer in die Nacht. Mit mehreren hundert Franken Bargeld als Beute. Die Polizei sucht Zeugen. (sda/byg)

Natürlich passieren solche Sachen sehr selten und natürlich legen es die Einbrecher immer darauf an, das Opfer zu überrumpeln. Aber kann man ernsthaft wie die Linken argumentieren, dass es in dieser Situation irgendeine Alternative zu persönlicher Verteidigung geben kann ? Die Polizei wird nie rechtzeitig vor Ort sein: Die Polizei sichert nur Spuren und betreut die Opfer nach der Tat. Den wirksamen Schutz vor Gewalt müssen die Opfer aber schon selber übernehmen. Eine schussbereite Waffe zu besitzen und einsetzen zu wissen, kann in solchen Situationen daher den fraglichen (und nicht so kleinen) Unterschied ausmachen. Ich kenne Frauen, die sich wohl zu helfen wüssten. Man muss sie nur lassen.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: