Posted by: konradbaumgarten | September 21, 2015

Wahlempfehlung

comeandgetitdusoiniggel

Am 18. Oktober 2015 finden in der Schweiz die Wahlen in das Schweizer Parlament statt. Die Haltung eines Politikers zur Waffenfrage ist zugleich Ausdruck seiner Haltung zur persönlichen Freiheit des Bürgers. Aufgrund von Smartvote.ch liess sich ermitteln, wer für mehr Gun Control einsteht, und wer nicht. Die gestellte Frage war:

„In den letzten Jahren wurden die Regeln zum Erwerb und Besitz von Waffen verschärft. Befürworten Sie diese Entwicklung?“

Diese Frage konnte mit „Ja“, „eher Ja“, „eher Nein“ und „Nein“ beantwortet werden.

Wer mit „Ja“ oder mit „eher Ja“ antwortete, steht für mehr Bevormundung ein und ist somit unwählbar. Die jüngste Geschichte des Schweizer Waffenrechts ist eine Geschichte der wuchernden Regulierungswut, der Verteufelung und der Bevormundung ehrlicher, freier Bürger (Waffengesetz 1998: Einführung restriktiver Regeln über den Waffenerwerb und faktisches Waffentragverbot, Verbot von Schalldämpfern, Lasergeräten und Schlagstöcken; Waffengesetz 2008: Eingriff in die Privatautonomie und Abschaffung des schriftlichen Vertrages unter Privaten; Initiative 2011: Versuch der Kriminalisierung und Fichierung von Waffenbesitzern, etc.). Wer das nicht will, wählt jene, die mit “eher Nein” oder “Nein” auf die Gretchenfrage geantwortet haben. Die anderen gehören vom Wahlzettel entfernt.

Eine gute Seele (Merci, Gx) wollte es uns einfacher machen und hat diverse Kantone ausgewertet und seine Ergebnisse mittels Farbcode wiedergegeben [PDF]. Grün und hellgrün sind „pro-gun“. Man stellt besorgt fest, dass gerade die FDP in dieser Frage sehr etatistisch und bevormundend eingestellt ist. Im Kanton Zürich ist es um den Ständerat besonders schlecht bestellt. Ruedi Noser (FDP) und Hans-Ueli Vogt (SVP) sind in dieser Frage beide unfreiheitlich eingestellt. Wenig erstaunlich ist hingegen das hervorragende Abschneiden der Unabhängigkeitspartei Up! von Silvan Amberg, Dominik Loew und anderen.

Wer es selber rausfinden will, kann in Smartvote den 75-Fragen-Katalog auswählen (“deluxe”), dann “11. Justiz & Sicherheit” auswählen und nur Frage 2 beantworten. Danach die Wahlempfehlung anklicken, Wahlkreis definieren und “Kandidierende” auswählen. Das zeigt dann, wer zu 100%, 75%, 25% oder  0% übereinstimmt.

wahlempfehlung

 

Et en Français, in English, merci , Laurent:

LE 18 OCTOBRE 2015 AURONT LIEU LES PROCHAINES ÉLECTIONS FÉDÉRALES EN SUISSE. VOICI LA LISTE DES CANDIDATS [PDF] QUI SONT CONTRE LE GUN CONTROLEN SUISSE. N’HÉSITEZ PAS À LA PARTAGER. UN DROIT DES ARMES LIBÉRAL ÉTANT LA BASE SINE QUA NON DU RESPECT DE LA DÉMOCRATIE ET DES LIBERTÉS INDIVIDUELLES, IL EST IMPORTANT DE LES SOUTENIR (QUOI QUE L’ON PENSE DE LEURS AUTRE PRISES DE POSITIONS POLITIQUES ET SOCIALES…), ET A MINIMA PUNIR CEUX QUI VEULENT FLINGUER NOS LIBERTÉS. MERCI À GX POUR L’EXPLOITATION DESMARTVOTE.CH

NEXT FEDERAL ELECTIONS WILL TAKE PLACE ON OCTOBER 18, 2015. HERE IS THE LIST OF CANDIDATES WHO ARE AGAINST GUN CONTROL IN SWITZERLAND [PDF]. GUN FREEDOM BEING THE BASIS FOR DEMOCRACY AND INDIVIDUAL FREEDOM PRESERVATION, IT IS IMPORTANT TO SUPPORT THOSE CANDIDATES (WHATEVER ONE THINKS OF THEIR OTHER POLITICAL AND SOCIAL POSITIONS …), OR AT LEAST PUNISH THOSE THAT WANT TO RESTRICT OUR FREEDOMS. H/T GX FOR SMARTVOTE.CH DATA MINING.


Responses

  1. […] SwissGunBlog hat ein Praesentation dieser Liste auf Deutsch. […]

  2. Es geht nicht nur um Feuerwaffen. Auch bei Dolchen und Messern haben wir eine restriktive und unsinnige Gesetzgebung. Zum Beispiel was Dolche mit “symmetrischer Klinge” und deren Länge angeht.


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Categories

%d bloggers like this: